Westfalenpokal und Sportlerehrung für SHC-Teams

Zwei Teams des Soester HC erlebten heute einen gelungen Start in das Wochenende. Zunächst wurde den Mädchen C im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus der Stadt Soest die Sportlerplakette durch den Bürgermeister Herrn Dr. Eckhard Ruthmeyer verliehen. Zeitgleich traten die Mädchen A beim TV09 Werne zum Endspiel um den Westfalenpokal an. Die Mädchen erreichten hierbei ein 2:0 gegen Oelde und ein 1:1 gegen den Gastgeber aus Werne. Am Ende des Spieltages gewannen die Soester Mädchen hierdurch den Westfalenpokal Halle 2017/2018.

Wir gratulieren beiden Mannschaften zu der verliehenen Auszeichnung der Sportlerplakette und zum Gewinn des Westfalenpokals.

Knaben B des Soester Hockey-Clubs schaffen den 3. Platz der Westfalenmeisterschaft

Die Knaben B des Soester Hockey-Club, die in einer Spielgemeinschaft mit dem HTC spielen, hatten am Sonntag ihr Endrundenturnier um die Westfalenmeisterschaft in Hamm.

Im ersten Spiel ging es gegen den jetzigen Westfalenmeister VfB Hüls. Die SG ging früh mit einem schönen Tor von Philipp Kuchinke mit 1:0 in Führung. Der VfB Hüls setzte nach und schoss den Ausgleich. Nach der Halbzeit erzielte der VfB Hüls das 1:2. Durch eine taktische offensive Umstellung der Mannschaft konnte Karl Strebe durch eine Strafecke das 2:2 erzielen.

Im zweiten Gruppenspiel traf die Spielgemeinschaft auf den TV Werne 03. Die SG tat sich etwas schwer, doch kurz vor der Halbzeit erzielte Karl Strebe das 1:0 für die Soester. Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Philipp Kuchinke auf 2:0. Die SG machte ordentlich Druck und erzielten durch Jesper Achenbach das 3:0 und kurz darauf auch das 4:0. Am Ende erzielte Hannes Ebeling das 5:0 Endergebnis.

Der Gegner im Halbfinale lautete Eintracht Dortmund. Die Eintracht machte von Anfang Druck und erzielt leider früh das erste Tor. Die SG kam nicht ins Spiel und kassierte das 0:2 zum Ende der ersten Spielhälfte. In der zweiten Halbzeit kam das Soester Team besser im Spiel. Karl Strebe erzielte dann durch Strafecke den Anschlusstreffer. Das 2:2 lag nahe, aber leider blieb es bei 1:2 Endergebnis. 

Im Spiel um den 3. Platz trat unser Team gegen den Osnabrücker SC an. Jedoch gingen diese früh mit 0:1 in Führung. Doch kurz darauf konnte Karl Strebe durch eine Strafecke das 1:1 erzielen. In der zweiten Halbzeit konnte abermals Karl Strebe eine Strafecke zum 2:1 verwandeln. Das 3:1 gelang Philipp Kuchinke durch eine sehr schöne Vorlage von Mats Weber.   

"Wir sind richtig stolz auf unsere Jungs, wir haben dieses Mal richtig viele Tore geschossen und freuen uns mit unserer Mannschaft über den 3. Platz in der Westfalenmeisterschaft", so die Trainer Tobias Böttiger und Alexander Motzkus.

Die Knaben C des Soester Hockey Club schaffen den 6. Platz beim Westfalenpokal

Die Knaben C der SG Soest-Hamm hatten am Samstag ihr Endrundenturnier um den Westfalenpokal beim Buerscher HC. Die junge Mannschaft, die mit einigen neuen Spielern antrat, startete mit einem 0:4 gegen die Gastgeber. Im zweiten Spiel traf der SHC auf die erste Mannschaft von Eintracht Dortmund. Hier hatten die Soester keine Chance, doch erzielte Felix Pruchhorst ein sehr schön herausgespieltes Tor durch eine Vorlage von Elmar Strebe. Torwart Jannik Stangenberg verhindert eine noch höhere Niederlage mit vielen tollen Paraden. Dennoch wurde das Spiel am Ende deutlich verloren. In der Partie um den 5. Platz traf die SG auf die Dortmunder HG. Hierbei kam es zu einem Spiel auf Augenhöhe, in der die Dortmunder HG schnell mit 0:1 in Führung ging, aber die SG zeigte  Stärke und glich durch ein Penalty von Felix Pruchhorst aus. Auch Elmar Strebe und Hugo Stüttgen erzielten je ein Tor durch Penalty. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3. Ein spannendes Penaltyschießen begann. Felix Pruchhorst, Elmar Strebe und Hugo Stüttgen trafen jeweils einmal für die SG. Jannik Stangenberg konnte drei Penaltys der Dortmunder HG souverän halten. Dennoch stand es am Ende 6:7 für die Dortmunder. Das Trainerteam Anja Strebe und Oli Stangenberg waren insgesamt sehr zufrieden mit der Teamleistung in der abgelaufenen Saison und hoffen nun auf eine erfolgreiche Feldsaison.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018