Mädchen D bei ihrem ersten Turnier in Georgsmarienhütte

Am Sonntag waren die D-Mädchen mit Unterstützung der Jungen des Soester Hockey-Club bei dem ersten Feldhockeytunier der Saison zu Gast in Georgsmarienhütte. Dort schlugen sie sich souverän gegen die anderen Mannschaften.

Im ersten Spiel gegen den Vfl Hüls ging der SHC früh durch ein Tor von Rasmus Ricken in Führung und gewannen. Das zweite Spiel gegen die Gastgeber konnte der SHC ebenfalls 1:0 für sich entscheiden, erneut durch ein Tor von Ricken. Das finale Spiel gegen den Osnabrücker HC legte der SHC 2:0 vor, wurde jedoch in der zweiten Hälfte des Spiels von Osnabrück gekontert. Die Partie endete mit einem 2:2 unentschieden. Ein verdienter Platz 2 für den SHC! 

"Eine tolle Mannschaftsleistung", so die Trainer Jana Peck, Laura Kamen und Paul Grüneberg

Zwei Siege und zwei Niederlagen beim Rückrundenturnier für die Knaben A

Die Knaben A des Soester Hockey-Clubs, die in einer Spielgemeinschaft mit dem HTC Hamm spielen hatten am Sonntag ihr Endrundenturnier um die Westfalenmeisterschaft in Hamm.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Gelsenkirchen ging die SG ging früh mit einem schönen Tor von Mats Weber mit 1:0 in Führung. Die Knaben setzten hierbei das um, was sie auch im Training geübt haben. Das zweite Tor für die SG erzielte Karl Strebe per Strafecke. Danach trafen Simon Jabczinski, Paul Grüneberg (2) und Hannes Ebeling zum 7:0 Endstand für die SG. Ein richtig guter Auftakt für das Turnier.

Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen den SSC Lünen. Die SG nahm den Schwung aus dem ersten Spiel mit und ging durch das Tor von Simon Jabczinski durch eine schöne Vorlage von Philipp Kuchinke in Führung. Kurz darauf erhöhte Philipp Kuchinke auf 2:0. Die SG machte ordentlich Druck und erhöhte das Ergebnis auf 4:0 durch Philipp Kuchinke und Simon Jabczinski vor der Halbzeit. Der SSC Lünen erzielte in der zweiten Halbzeit zwei Tore zum 4:2. Doch durch eine clevere Spielweise der SG erhöhte Carl-Noah Pehle (3) das Endergebnis auf 7:2 für die SG.

Im dritten Spiel ging es gegen den Tabellenführer Vfl Hüls. Die SG spielte eine starke erste Halbzeit. In der zweiten Hälfte hatte Karl Strebe die Chance ein Tor zu erzielen, doch der Ball wollte nicht ins Tor . Am Ende stand es 0:4 für den Vfl Hüls.

Im letzten Spiel traf man auf den Vorjahressieger TV Datteln. Die SG tat sich schwer ins Spiel zu kommen. Die ersten drei Spiele merkte man den Spielern an. Das Endergebnis ging für den TV Datteln mit 8:1 aus. Das Tor für die SG erzielte Philipp Kuchinke durch eine schöne Vorlage von Karl Strebe.

„Wir sind richtig stolz auf unsere Jungs, wir haben endlich Mal richtig viele Tor geschossen", so die Trainer Tobias Böttiger und Alexander Motzkus.