Ergebnisse vom Wochenende 14. + 15.01.2017

Knaben A Verbandsliga Qualirunde in Hüls

SG Hamm/Soest - VfB Hüls 0:3

SG Hamm/Soest - RHTC Rheine II 1:3, Tor: Tobias Böttiger

SG Hamm/Soest - Eintracht Dortmund 1:5, Tor: Max Remmel

 

Mädchen A Verbandsliga Qualirunde in Buer

SHC - RHTC Rheine II 2:1

SHC - TuS Iserlohn II 3:0

SHC - Buerscher HC 6:0

SHC - TV Jahn Oelde II 2:0

 

Damen 1. Verbandsliga Gruppe D

SHC - THC Münster II 3:2

 

Herren 2. Verbandsliga Westfalen

SHC - THC Münster II 5:11

 

Mädchen A in Buer erfolgreich


Am Wochenende waren die Mädchen A zur Qualifikationsrunde um die Westfalenmeisterschaft zu Gast in Buer. Der Spieltag wurde erfolgreich abgeschlossen, so dass der SHC nun um den Gewinn der Westfalenmeisterschaft spielt.

1.Spiel: SHC - RHTC Rheine 2 : 1
Das Spiel gegen Rheine beherrschte die Soester Mannschaft bis zur 20. Minute. Bis dahin führten die Mädels aus Soest verdient mit 2 durch Tore von Alicia Lehnert und Lena Schöttler. Vier Minuten vor Spielschluss konnte Rheine noch auf 1:2 verkürzen, so dass die letzten Minuten noch sehr spannend wurden.
2.Spiel: TUS Iserlohn - SHC 0 : 3 / 1 : 1
In diesem Spiel dominierten die Soester das gesamte Match. Zahlreiche klare Torchancen konnten nicht verwertet werden. Der einzige Angriff der Iserlohner führte kurz vor der Halbzeitpause zu einem 7 - Meter für Iserlohn. Einer Spielerin von Soest sprang der Ball unglücklich vor der eigenen Torlinie an den Fuß, welches zum 7 - Meter führte. Iserlohn führte völlig überraschend mit 1:0. Nach der Pause das gleiche Bild, Soest griff pausendlos ohne nennenswerte Erfolge an. Die Zeit lief den Soestern davon. Nach einer gelungenen Aktion über rechts erzielte Lena Schöttler in letzter Sekunde das 1:1 zum Endstand. Das Spiel wurde für Soest mit 3:0 gewertet, da Iserlohn 2 ältere Spielerinnen einsetzte und somit außer Konkurrenz spielten.
3.Spiel: SHC - Buerscher HC 6 : 0
Bereits in der 3. Spielminute schoss Lena Schöttler das 1:0 für den SHC. Kurz darauf erhöhte Laura Kamen auf 2:0. Jetzt lief das Spiel der Soester Mädels denn die Abwehr lies keine Angriffe der Gegnerinnen zu. Früh, teilweise bereits an der Mittellinie wurden die Angriffe der Buerscher Mannschaft abgeblockt. Quinta Klee und Wencke Schumacher konnten bis zur Halbzeitpause auf 4:0 erhöhen. Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde der Buerscher HC stärker, kam aber nie zu einer gefährlichen Situation vor dem Soester Gehäuse. Artemis Natali und erneut Laura Kamen erzielten mit ihren Toren den 6:0 Endstand. Buer war bis zu diesem Zeitpunkt hoher Favorit, da sie die ersten Spiele klar gewinnen konnten. Umso lobenswerter die absolut geschlossene und konzentrierte Leistung der Soester Mädchen.
4.Spiel: SHC - TV Jahn Oelde 2 : 0
Das letzte Spiel des Tages für den SHC musste gewonnen werden um die Qualifikationsrunde zu Westfalenmeisterschaft als Tabellenführer zu beenden.
In einem nicht zu druckvollen Spiel kamen die Soesterinnen kurz vor Spielschluss zum ersehnten 2 : 0 durch Quita Klee und Lilli Habernickel.
Soest zählte von Anfang an nicht zu den Favoriten. Durch diese geschlossene Mannschaftsleistung und den absoluten Teamgeist, der sich im Laufe des Turniers immer mehr festigte, war diese Tagesleistung möglich. Dies ist ein guter Schritt für eine erfolgreiche Zukunft!