Rückblick auf das Wochenende 16. + 17.09.

Am Samstag versuchten die Mädchen A dem TuS Iserlohn den Titel streitig zu machen. Jedoch verschliefen die Mädchen den Start und verloren somit das entscheidende Spiel gegen Iserlohn denkbar knapp mit 2:1. Die nachfolgenden Spiele zeigten eine durchaus solide Leistung der Soesterinnen, welche mit drei Siegen und keinem Gegentor Werne, Münster 2 und Bielefeld schlugen. Alles in allem kann man von einer erfolgreichen Saison sprechen und die weibliche Jugend B freut sich auf gut ausgebildete Spielerinnen.

 

TuS Iserlohn - Soester HC

2:1

Soester HC - TV Werne 03

3:0

Soester HC - THC Münster 2

3:0

Bielefelder TG - Soester HC

0:8

Die Knaben B verpassen die Westfalenmeisterschaft. Unsere Knaben B werden Zweiter in Westfalen. Am Sonntag mussten sich die Jungs lediglich dem Westfalenmeister Datteln mit 3:1 geschlagen geben. Hier wurde besonders die erste Halbzeit zum Verhängnis, da man unkonzentriert in das Spiel startete. Die anderen beiden Spiele konnte man mit einem Unentschieden entscheiden.  Alles in allem "war die Leistung war zu wenig und man hat sich wahrscheinlich auf dem ersten Platz aus der Qualifikation ausgeruht", befand Trainer Tobias Böttiger.

 

 

TV Datteln - SG Hamm / Soest

3:1

 

VfB Hüls - SG Hamm / Soest

1:1

 

SG Hamm / Soest - TV Jahn Oelde

2:2

 

Am späten Sonntag Nachmittag trafen der Soester Hockey Club Zuhause auf den Bochumer HV 05. Das Soester Mixed Team präsentierte sich von Anfang stark und dominierte das Spiel. Tim Gosewinkel belohnte dann die Soester dann mit einem Doppelpack innerhalb von 7 Minuten. Danach machten die Bochumer mehr Druck und schossen den Anschlusstreffer zum 2:1. Doch Soest ließ sich das nicht anmerken und übernahmen wieder die Kontrolle. Kurz vor der Pause erhöhte wieder Gosewinkel zum 3:1. Nach der Pause blieben die Soester weiter stark. Den Bochumern, die nur mit 12 Spielern angereist waren, ging die Luft aus und so hatten die konzentrierten Soester Damen und Herren weiter die Kontrolle. Gosewinkel zum 4:1 und Michelle Müller zum 5:1 verschönerten den verdienten 1. Sieg der Soester. Kurioses aus dem Geschichtsbuch: "Der erste Heimsieg auf dem Feld seit dem 01.09.2012." Nächste Woche geht es am heimischen Ardey, Sonntag um 10:00 Uhr, gegen den HTC Kupferdreh weiter. Die Kupferdreher rangieren auf der Tabelle zurzeit hinter Soest und diesen Abstand wollen die Soester Damen und Herren beibehalten. Man freut sich über jede Unterstützung!